Projekt Unfallforschung


Das Projekt Unfallforschung der AGBrN verfolgt das Ziel, die Unfallrekonstruktion, den Unfallschaden sowie das Verletzungsmuster zu dokumentieren und über eine zentrale Datenbank zu analysieren, um typische Verletzungsmuster abzuleiten und medizinische Empfehlungen zur Behandlung von Unfallopfern zu geben.

An der BTU besteht seit 3 Jahren eine Wahlpflichtfach in den Studiengängen Maschinenbau und Medizintechnik.



Sektion Taktische Medizin gegründet

Peter Michael Albers ist Chefarzt der Zentralen Rettungsstelle am Vivantes Wenckebach Klinikum.

Als Facharzt für Unfallchirurgie mit der Zusatzbezeichnung Klinische Akut- und Notfallmedizin, Rettungsmedizin, als erfahrener Notarzt sowie Prüfungsmitglied der Berliner Ärztekammer ist er ein erfahrender Arzt im Bereich der Taktischen Medizin und als deren Ärztlicher Leiter tätig.

Jens Lange ist Diplom-Verwaltungswirt und als Rettungsassistent mit den Schwerpunkten Flugmedizin und Taktische Medizin langjährig erfahren. Er gilt als Initiator der Taktischen Medizin aus dem Schwerpunkt Rettungs- und Notfallmedizin heraus und vereint die interprofesionellen und interdisziplinären Interessen im Setting der Taktischen Medizin hervorragend und ist damit als Sektionsleiter ein wertvolles Mitglied. 


Mitgliedschaft

Mit der Mitgliedschaft in der agbrn vertreten Sie die in Brandenburg tätigen Notärzte und erklären sich bereit die Ziele der Arbeitsgemeinschaft zu fördern und die satzungsgemässen Aufgaben der agbrn in Aus- und Weiterbildung, Forschungen und Förderung zu unterstützen.

Mit dieser Mitgleidschaft erhalten Sie die Fachzeitschrift "Der Notarzt".


Aufnahmeantrag

Download
Aufnahmeantrag AGBrN
AGBrN_Antragsformular.pdf
Adobe Acrobat Dokument 92.2 KB